mebis-Kurse in der Unterstufe

mebis gilt bei vielen als nicht besonders benutzerfreundlich. Eine Folge davon: in der Unterstufe wird es nicht gerne eingesetzt. Mit ein paar Kniffen lässt sich mebis aber auch bei den jüngeren Schülern ohne Startschwierigkeiten einsetzen. Denn insbesondere die Aktivitäten mit spielerischem Charakter sind bei ihnen sehr beliebt. Jeder Teilnehmer sollte einen Mebis-Zugang haben, um die Möglichkeiten gleich praktisch umsetzen zu können.
Diese Fortbildung eignet sich besonders zur Kombination mit der Fortbildung „Interaktive Inhalte mit H5P“.

Artikelnummer: schilf021 Kategorie: Schlüsselworte: , , , ,

Zusätzliche Information

Fächergruppen

Gesellschaftswissenschaften, Künstlerische Fächer, MINT, Sprachen

Kontakt-Mailadresse

ReferentIn

Cornelia Neft

Region um ...

Pullach

Schlagwörter/ Themen

Flipped Classroom, Gamification, Lehrertools, mebis, Tablets im Unterricht

Umfang in Zeitstunden

2

Voraussetzungen

Endgerät (Laptop, Computer, Tablet), mebis-Zugang